Dominikanische Republik

Wenn man „Dominikanische Republik“ heutzutage googlet, dann findet man zu 99,9% Bilder von sonnigen Stränden, Palmen und fröhlich bunten Straßen…doch zoomt man einmal genauer rein, so sieht man Armut, Not und eines der größten Slums der Welt.

Überbevölkerung ist in der Dominikanischen Republik eines der Hauptprobleme, mit denen das Land zu kämpfen hat. 24% der Bevölkerung leiden an Armut, was häufig Obdachlosigkeit und fehlende Bildung mit sich bringt. Natürlich gibt es wie in jedem Land eine Oberschicht; Menschen, die ein gutes Leben führen – aber zu jedem Szenario gibt es auch immer eine Kehrseite.

Und es scheint ein Kreislauf zu sein, bei dem das Eine mit dem Anderen zusammenhängt. Das Land ist reich an Bodenschätzen wie Gold, Marmor und Nickel und auch im Export von Obst und Gemüse liegt die Dominikanische Republik sehr weit vorn, was heißt, dass es der Bevölkerung eigentlich gut gehen müsste – eigentlich. Aber wie das nun mal in der Wirtschaft so läuft, bekommen die Leute, die es am wenigsten benötigen den meisten Anteil. Gerade die Menschen, die in ländlichen Gebieten der Insel leben, haben es besonders schwer…

Dadurch, dass also die Bürger so wenig Geld haben, können sie sich kein ordentliches Heim und nicht genügend Essen leisten, wozu noch kommt, dass sich viele Menschen die Schuluniform der (kostenlosen) Schulen ihrer Kinder nicht leisten können. Ohne diese Uniform dürfen die Kinder die Schule nicht besuchen. Studien zeigen, dass um die 850.000 15 -Jährige weder lesen noch schreiben können, obwohl wie in Deutschland eine allgemeine Schulpflicht herrscht, die aber aufgrund des Geldmangels nicht eingehalten werden kann.

Da es uns kaum möglich sein wird, das Problem der Bildung zu lösen, werden wir versuchen, an anderer Stelle zu helfen, wobei jede Unterstützung hilfreich sein kann.

–> mehr Informationen erhalten Sie im Text „Ziele von „Sustain Care“ “

Website: https://sustaincare.org/

Instagram: @sustaincare_

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: